Herzlich Willkommen!

AKTUELLE NEUIGKEITEN RUND UM DIE SCHWARZFELDSCHULE

Wasser – viel mehr als ein kühles Nass!

Am Freitag, den 14. Juni 2024 bekam die 3. Klasse erneut Besuch von Explorhino. Dieses Mal beschäftigten wir uns mit dem Thema Wasser. Dabei ging es um Oberflächenspannung (Warum schwimmt ein Reißnagel auf dem Wasser?), Auftrieb (Wie bekommt man ein Kugel aus Knete zum Schwimmen? Warum sinkt ein Ei in normalem Wasser, in Salzwasser aber nicht?) Wasserdruck (Warum kann ich meine Faust , die im Wasser in einer Tüte steckt, nur mit Anstrengung öffnen?) Wasser als Lösungsmittel (Was kann sich in Wasser auflösen? Was passiert mit Öl oder Salz?) und um das Prinzip der verbundenen Röhren (Warum steigt das Wasser immer gleich hoch? Wofür können wir das nutzen?)

Wie immer hatten wir viel Spaß bei diesem anschaulichen, kurzweiligen, praktischen und lehrreichen Besuch. In diesem Sinne herzlichen Dank an Explorhino – wir freuen uns aufs nächste Mal!

Wanderung auf den Bauernhof

Bei kühlen Temperaturen, aber zum Glück bei trockenem Wetter, liefen die Zweitklässler am 11.06.2024 von
Dewangen nach Reichenbach. Auf dem Hof von Familie Abele gibt es circa 350-400 Kühe, jeden oder jeden
zweiten Tag ein neues Kälbchen, wilde Katzen, ein Hund, Hasen und Hühner samt Küken. Die Kinder waren
begeistert von den vielen Tieren, die ausgiebig gestreichelt wurden. Fast haben sie noch die Geburt eines
Kälbchens miterlebt. Die Beine waren schon ein Stück zu sehen, da kam leider der Bus zurück zur Schule.
Außerdem sehr beeindruckt hat sie unter anderem der Melkroboter, zu dem die Kühe selbst gehen, wenn sie
gemolken werden wollen. Dass eine Kuh circa 34 Liter Milch am Tag gibt und sie im Sommer circa 100 Liter
Wasser trinkt und 50 Kilogramm Futter am Tag frisst, ist kaum vorstellbar. Wie das Melken von Hand
funktioniert, konnten die Zweitklässler selbst noch an einem Modell ausprobieren.
Der Vormittag ging viel zu schnell zu Ende! Herzlichen Dank an Familie Abele!

Großer Abenteuerwandertag der Klasse 3 zum Kocherursprung

Nach extremer Hochwasserlage machten sich 24 mutige Drittklässler auf zu Aalens großer Quelle, dem Kocherursprung. Sie erlebten …

… Pausen auf tollen Spielplätzen,
das Schättere-Viadukt,
den allerliebsten Mitwanderer Blacky,
viel Wasser aus der Quelle,
matschige Pfade,
wackelige, rutschige Überquerungen,
riesige Hindernisse,
und die ersehnte Schlussabkühlung.

In der Schule laut? Das geht auch!

Bei den Zweitklässlern war am 4. Juni 2024 explorhino mobil zu Besuch. Zum Sachunterrichtsthema Akustik/Schall durften die Kinder viele Experimente machen. Auch einige Fragen konnten so geklärt werden, wie zum Beispiel: Wie kommen die Schallwellen zu uns ins Ohr? Können wir auch mit einem Ohr gut hören? Und unterschiedliche Töne lassen sich nicht nur mit Musikinstrumenten erzeugen. Es geht auch mit Luft, Wasser und Alltagsgegenständen. Endlich mal zwei Schulstunden Geräusche machen dürfen. Das war toll! Danke an das Team von explorhino!

Gemeinsam in der Turnhalle auspowern

Im Rahmen der Kooperation Schule – Kindergärten fand am Dienstag, 23.04.2024 ein gemeinsamer Sporttag statt. Die Maxis aller Dewanger Kindergärten und die Klasse 1 trafen sich in der Turnhalle, wo sie ein tolles Sportgramm erwartete. Nach einem kurzen Kennenlernen und Aufwärmspiel durften alle an verschiedenen Stationen klettern, balancieren, hangeln, und vieles mehr. So verging der Vormittag wie im Flug und alle konnten sich mit viel Spaß auspowern. Ein herzliches Dankeschön an Frau Buczynski für die Organisation und Durchführung des gemeinsamen Sporttages!

Ohne Regeln geht es doch auch – oder etwa nicht?!

Dies versuchte die Klasse 1 am 17. und 18. April 2024 herauszufinden: Im Rahmen einer Kooperation mit dem Theater der Stadt Aalen fanden an diesen Tagen Workshops für Klasse 1 statt. An beiden Tagen kam ein Team des Theaters zu uns in die Schule und führte mit der Klasse theaterpädagogische Spiele und Übungen durch. Mit klassischen Spielen wie „Flüsterpost“, verschiedenen Malaufgaben und Gruppenaufgaben vergingen die Vormittage wie im Flug. Dabei wurde immer wieder das Thema „Regeln“ aufgegriffen. Denn diese Kooperation zielt auf die Begleitung des Theaterstücks „Popp! Stolizei!“, welches noch in Arbeit ist. In diesem Stück, das wir kurz vor den Sommerferien anschauen dürfen, geht es vor allem um Regeln und ihre Einhaltung. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team des Theaters der Stadt Aalen für die Ermöglichung der Kooperation. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Begegnungen!

Von Pippi Langstrumpf bis zu den drei ???

Die Klasse 2 war am 16.04.2024 zu Besuch in der Stadtbibliothek in Aalen. Zuerst lernten die Kinder über eine Entdeckungsreise die verschiedenen Bereiche der Kinderabteilung kennen: Sachbücher, Erstlesebücher, Bücher für fortgeschrittene Leser, Spiele, CDs und DVDs. Anschließend durften sie sich Bücher ausleihen. Einige fingen mit dem Lesen eines Buches gleich in der Bibliothek an und auch die Wartezeit am Bahnhof konnte so genutzt werden.
Auf jeden Fall war die Auswahl riesig und Ideen für die nächste Ausleihe mit Mama oder Papa waren ebenfalls schnell gefunden.

Von hier nach da

Wofür brauchen wir Brücken und wie werden sie gebaut? Um dieses Thema ging es am 12.04.24 beim Besuch von Explorhino in Klasse 3.

Zuerst erfuhren wir einiges über die verschiedenen Möglichkeiten, einen Fluss, Zuggleise oder ein großes Tal zu überqueren. Die Kinder machten sich viele Gedanken darüber, was Brücken stabilisiert. Dabei erkundeten sie gemeinsam mit den beiden Kursleiterinnen verschiedene Brückenbauweisen wie z. B. Kragbogenbrücken, Hängebrücken oder die Leonardo-Brücke.

Im Anschluss daran durften sie im Team viele dieser Möglichkeiten mit Stäben, Bauklötzen und Papier nachbauen, was allen Kindern sehr viel Spaß machte – ein herzliches Dankeschön ans Explorhino-Team!

In weiteren Sachunterrichtstunden machten sich die Drittklässler daran, Papierbrücken ohne weitere Hilfsmittel zu bauen. Stabilität sollte dabei ausschließlich durch Falttechniken erzeugt werden.

Dreharbeiten des SWR

Mal nicht nur fernzusehen, sondern im Fernsehen aktiv dabei sein – diese Möglichkeit hatten am 9.04.24 unsere Zweitklässler. Seit Beginn des „Rückenwind-Förderprogramms“ nach Corona arbeitet die Schwarzfeldschule mit dem Bildungsinstitut „Zelos“ zusammen. Dieses erwartet am Donnerstag Besuch von Frau Kultusministerin Theresa Schopper. Im Rahmen dieses Besuchs dreht der SWR gerade eine Dokumentation über „Zelos – das Bildungsinstitut“. Heute Morgen wurde dafür Pedram Farsi bei seiner Arbeit in der Schule gefilmt und die Klasse 2 hat das Fernsehteam begeistert aufgenommen.

Flurputzete der Klassen 4ab

Traditionell nehmen immer die 4. Klassen an der Flurputzete teil, so auch in diesem Jahr. Am Donnerstag, den 21.03.24 machten sich die Viertklässler, ausgestattet mit Handschuhen und Müllbeuteln auf zum Müllsammeln. In drei Gruppen aufgeteilt wurde eifrig rund um die Schule, im Schwarzfeld und in der Beckenhalde Abfall gesammelt. Mit einigen Tüten voll mit gefundenem Müll kehrten die Viertklässler wieder an die Schule zurück, stolz etwas für die Umwelt getan zu haben und zugleich verwundert, warum so viele Menschen ihren Müll nicht richtig entsorgen. Als Dank bekam jedes Kind ein erfrischendes Apfelsaftschorle.

Von der Waage zum Katapult

Genau um dieses Thema ging es beim Besuch des Explorhinos in Klasse 1. Am Dienstag, 12.03.2024 kam das Explorhino in die Schule und erarbeitete mit den Kindern viele Hintergründe zu Hebeln. Nach einem Theorie-Teil am Anfang hatten die Kinder viel Zeit zum Experimentieren. Denn jeder von uns nutzt das Hebel-Prinzip im Alltag. Aber was steckt wirklich dahinter? Mithilfe vieler mitgebrachter Utensilien konnten die Kinder Schwerpunkte bestimmen und Hebel als Kraftverstärker erleben. Als Erinnerung durfte jedes Kind das abschließend gebastelte Katapult mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an das Explorhino für die Durchführung des Kurses.

Handballaktion Klasse 4a und 4b

Um den Viertklässlern die Sportart „Handball“ näher zu bringen, war am Freitag, 08.03.2024 die Aalener Sportallianz zu Gast in der Wellandhalle. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm konnten die Kinder bei spielerischen Übungen mit Handbällen erste Erfahrungen sammeln und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Bällen unter Beweis stellen. Gegen Ende der 1,5 Stunden wurde natürlich auch noch Handball auf Tore gespielt. Ein herzliches Dankeschön auf diesem Wege an das Trainerteam von der Aalener Sportallianz für die Durchführung der tollen Übungseinheit.

Alles rund um gesunde Zähne

Am Dienstag, 05.03.2024 war die AG Zahngesundheit zu Besuch in der Schwarzfeldschule. Die Klassen 1, 2, 4a und 4b hatten spannende 1,5 Stunden rund um das Thema „gesunde Zähne“. Mithilfe eines Modells wurde den Kindern sehr anschaulich der Aufbau der Zähne und die KAI-Methode verdeutlicht. Die Kinder waren mit vollem Eifer bei der Sache. Das theoretische Wissen konnte direkt praktisch beim Zähneputzen in der Schule erprobt werden. Den Abschluss stellte die Zubereitung eines gesunden Frühstückes in Form von Spießen oder Brotgesichtern bzw. -motiven dar. Dieses Highlight kam bei allen Kindern gut an und kann auch leicht zuhause umgesetzt werden. Die Klasse 3 kann sich somit noch auf eine tolle Aktion am 29. April 2024 freuen! Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an Frau Mayer und Frau Weber von der AG Zahngesundheit für die Durchführung der Stunden.

„Mein Freund Salim“ – Autorenlesung in der Stadtbibliothek

Am Dienstag, den 05.03.24 fuhren die Klassen 3 und 4ab mit dem Bus nach Aalen. In der Stadtbibliothek erwartete die Kinder Frau Uticha Marmon, eine Kinderbuchautorin. Diese las uns aus ihrem Buch „Mein Freund Salim“ vor. Gespannt lauschten alle ihren Worten. Wie im Flug verging die Zeit und am Ende bekam jedes Kind ein Autogramm von der Autorin. Wie die Geschichte über den syrischen Flüchtlingsjungen und seinen Freund Hannes weitergeht, das können die Kinder in dem extra für die jeweilige Klasse signierten Buch weiterlesen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Stadtbibliothek Aalen und vor allem an Uticha Marmon für die spannende Autorenlesung.

Von „Berühmten Persönlichkeiten“, zu „Auf und im Meer“ bis zum Lieblingskostüm – Fasching in der Schwarzfeldschule

Auch in diesem Jahr begegnete man an den drei Tagen vor den Faschingsferien vielen toll verkleideten Kindern. Der Mittwoch startete mit dem Motto „Berühmte Persönlichkeiten“ und so nahmen Minnie Maus, James Bond, Al Capone, viele Fußballstars, Zauberlehrlinge aus Hogwarts, Sängerinnen, Superhelden und sogar der Osterhase in den Klassenzimmern Platz. Am Donnerstag ging’s auf und ins Meer. Unzählige Piratinnen und Piraten sowie verschiedene Meeresbewohner eroberten die Schwarzfeldschule und ließen Piratenlieder erklingen. Angeführt von unserer Zahnfee, Frau Morrison, startete am Freitag unsere Polonaise traditionell in Klasse 1. Nacheinander wurden alle Klassen abgeholt und schließlich endete diese auf dem Schulhof. Zu ein paar Liedern wurde ausgelassen im Lieblingskostüm gehüpft und getanzt.

Wieder kommen wir zusammen, feiern hier das neue Jahr! Neujahrsandacht in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

“Hoffen möcht’ ich, dass an jedem Tag es einen gibt,

der an meiner Seite geht und zeigt, dass er mich liebt;

dass da einer ist, der mir vertraut und auf mich zählt –

und der, der die Jahre macht, die Hand über uns hält.

Ungezählte Augenblicke, keiner so, wie einer war.

Danke sagen wir dem alten und Willkommen neues Jahr. “ (D. Schröder)

Auch in diesem Jahr gestaltete Pfarrer Andreas Frosztega von der katholischen Kirchengemeinde zusammen mit dem Chor der Schwarzfeldschule unter der Leitung von Simone Stäbler und der Klavierbegleitung von Kathrina Vogelmann im Januar eine Neujahrsandacht. Freudig, klar und wunderschön gesungen, dankten die Chorkinder dem alten Jahr und begrüßten mit Bitten, Wünschen voll Hoffnung und Zuversicht das Jahr 2024. Sie überreichten damit allen Gottesdienstbesuchern auf musikalischem Wege ein großartiges Segensgeschenk zum Neujahrsbeginn.

Endlich wieder Eislaufen

Nach einer „Eiszeit“ von mehreren Jahren, war es nun wieder möglich,mit den Dritt- und Viertklässlern Schlittschuhlaufen zu gehen. Nachdem die erste Hürde überwunden war und alle Kinder ihre Schlittschuhe anhatten, ging es für einige Kinder zum ersten Mal aufs Eis. Es war erstaunlich zu sehen, wie schnell die Kinder Fortschritte auf dem Eis machten. Wenn es nicht genügend Pinguine zum Festhalten gab, hat Frau Ackermann diese Aufgabe hervorragend übernommen. Auch einige Eislaufprofis waren unter unseren Schülerinnen und Schülern. Elegant glitten sie über das Eis oder beeindruckten uns mit ihren Rückwärtsfahrkünsten. Trotz einiger imposanter Stürze kamen alle wieder gesund an der Schwarzfeldschule an. Die Rückfahrt im Bus verlief allerdings ausgesprochen ruhig und manchen Eislaufkünstlern fielen die Augen immer wieder zu.

Wir Lehrerinnen sind uns einig: Es war ein toller Tag mit tollen Kindern! A. Ackermann, S. Quattelbaum, H. Sachse

Kleiner Stern leuchtet hell! Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst der Schwarzfeldschule

Traditionell am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien kam die ganze Schulgemeinschaft und die angehenden Schulkinder des katholischen Kindergartens St. Wendelin zum ökumenischen Weihnachtsgottesdienst in der örtlichen Pfarrkirche zusammen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 erzählten und sprachen über die Bedeutung der Sterne und des Lichtes in der Weihnachtszeit. Die gemeinsamen freudig und kräftig gesungenden Lieder sowie die wunderschönen Beiträge des großen Schulchores brachten viel Licht und Sternenglanz in die Herzen aller Teilnehmer. Wir bedanken uns bei allen anwesenden Eltern für ihr Kommen und die zahlreichen Spenden für die „Radio 7 Drachenkinder“. Ein herzliches Dankeschön auch an Herrn Pfarrer Andreas Frosztega und Herrn Pfarrer Kevin Stier-Simon, dass sie den Gottesdienst für und mit uns gefeiert haben.

Verkehrsunterricht mal anders – das kleine Zebra zu Gast

Als Abschluss der Einheit „Verhalten im Straßenverkehr“ war am Mittwoch, den 20.12.2023, das kleine Zebra zu Gast bei Klasse 1. Dabei wurden die wichtigsten Verhaltensregeln im Straßenverkehr innerhalb einer Schulstunde spielerisch wiederholt. Mit unterschiedlichen Fallbeispielen und Liedern konnte man sich die wichtigsten Regeln gut vorstellen und merken. Mit viel Eifer waren die Kinder bei der Sache. Nun sind die Kinder bestens für Schulwege oder Ausflüge, bei denen man im Straßenverkehr unterwegs ist, gerüstet. An dieser Stelle gilt Herrn Dalbudak von der Polizei Aalen und seinem kleinen Zebra ein herzliches Dankeschön für die Durchführung und den gelungenen Abschluss vor den Weihnachtsferien.

Es ist Advent, die himmlische Zeit – Adventsandachten der Schwarzfeldschule

„Nun ist auch schon der 3. Advent vorbei und wir treffen uns hier zur Singerei. Zum letzten Mal in diesem Jahr – ich fand unsere Andachten ganz wunderbar. Unter euch gibt es Nette und auch ganz Coole, ich wünsche allen noch vier Tage Freude in der Schule!“

Mit gedichteter Begeisterung begrüßte Rektorin Katharina Morrison alle Schülerinnen und Schüler bereits zum dritten Mal montags unter dem mit den Kunstwerken der Kinder geschmückten und schönsten aller Weihnachtsbäume, um den Advent zu feiern. Getragen von erlebter Schulgemeinschaft und gefühltem Adventszauber erzählten die Kinder stimmgewaltig mit Liedern und Texten von ihrer Vorfreude auf Weihnachten. Was für ein großartiger, feierlicher Wochenbeginn!

Wie überquere ich eine Straße richtig? Die Klasse 1 unterwegs mit der Polizei

Am Dienstag, 12. Dezember 2023 machte sich die Klasse 1 bereits am frühen Morgen auf zum Schulwegtraining mit der Polizei. Gemeinsam mit Herrn Häusler von der Polizei wurde eine Strecke rund um die Schule abgelaufen und geübt, wie man eine Straße richtig überquert. Verschiedene Situationen, wie zum Beispiel das Queren mit Hilfe eines Zebrastreifens, einer Verkehrsinsel, oder auch ohne Querungshilfe wurden erprobt. Auch das Verhalten an einer Bushaltestelle bzw. im Bus wurde besprochen. Das Highlight stellte für viele Kinder die abschließende Besichtigung des Polizei-Autos dar. Wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich bei Herrn Häusler von der Polizei für die Durchführung des Lerngangs und freuen uns, dass nun alle Kinder sicherer im Straßenverkehr unterwegs sein können.

Schee war’s im Schnee

Die Zweitklässler waren am Dienstag, 05.12.2023 auf dem Schulgelände im Schnee und hatten sichtlich Spaß dabei. Es wurde mit dem Bob/Schlitten gefahren, Poporutscher gerutscht, große Schneekugeln gerollt und transportiert, eine Schanze gebaut und noch einiges mehr. So ist der Winter toll!

Dewanger Weihnachtsmarkt

„Wieder kommen wir zusammen, singen Lieder im Advent, und ein jeder kann es sehen, dass die erste Kerze brennt!“ In kleiner Besetzung aber mit großer Begeisterung eröffnete der Schulchor auch in diesem Jahr den Dewanger Weihnachtsmarkt beim Wasserturm. Trotz eisiger Kälte wurde sogar der Nikolaus mit einem Lied begrüßt und auch für den Einkauf am Plätzchenstand der Schwarzfeldschule wurde musikalisch geworben.

„Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unseren Nachthimmel“ Ein Blick ins Weltall – Besuch der Sternwarte

Wenn die Tage kürzer werden, besuchen unsere Viertklässler die Sternwarte in Aalen.

Hier erwartete die Kinder auch in diesem Schuljahr ein faszinierender Blick durchs Teleskop auf den Jupiter. Beim Gehen auf dem Planetenweg erlebten die Viertklässler die Entfernung der einzelnen Planeten von der Erde.

Wir bedanken uns herzlich für den tollen Abend in der Sternwarte.

Selbstgemacht schmeckts doch am Besten!

Im Rahmen des Sachunterricht-Projekts hat die Hälfte der Klasse 3 am Freitag, 17.11.2023 einen Obstsalat zubereitet. Von der Überlegung der saisonalen Obstsorten bis hin zum Schneiden und Genießen des fertigen Produkts wurde alles selbst gemacht. Dies war ein gelungener Abschluss zum Thema „Gesunde Ernährung“. Ein toller Nebeneffekt: Manchen Kindern wurde so wieder in Erinnerung gerufen, wie lecker selbst zubereiteter Obstsalat schmeckt und dass dies auch zuhause als Snack vorbereitet werden könnte.

„Ihr Paten wart echt gut!“ – Erstklässler danken ihren Paten aus den vierten Klassen

Nachdem die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen nun voll und ganz in der Schule angekommen sind, bedankten sie sich am Donnerstag, 25.10.2023 ganz herzlich bei ihren Paten für die bisherige Unterstützung im Schulalltag. Zu Beginn der gemeinsamen Stunde sangen die Erstklässler und Erstklässlerinnen eine umgedichtete Herbst-Version von „Ich schenk dir einen Regenbogen“ für die Paten aus Klasse 4a und 4b. Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Stäbler für das Üben des Liedes und die schöne Idee. Nach dem Lied bastelten die Kinder gemeinsam Drachen als Dankeschön, die nun das Schulhaus herbstlich schmücken. So bleibt die Patenschaft allen noch eine ganze Weile in toller Erinnerung.

Autorenlesung „Otto fährt los: Ein Sommer in Schweden“

Im Rahmen der Frederick-Tage, einem landesweiten Literatur-Lese-Fest, fand am 24. Oktober eine Autorenlesung, in Kooperation mit der Stadtbibliothek Aalen, für Klasse 1 und 2 statt. Die Autorin Madlen Ottenschläger besuchte unsere Schule und nahm die Kinder mit auf eine spannende Reise in und durch ihr Buch „Otto fährt los: Ein Sommer in Schweden“. Die Kinder folgten der Lesung aufmerksam und konnten immer wieder selbst mitmachen und aktiv werden. So erfuhren die Kinder nicht nur den Inhalt des Buches, sondern auch Einiges über die Arbeit der Autorin und die Entstehung des Buches. Auf diesem Weg möchten wir uns ganz herzlich bei Madlen Ottenschläger für die ansprechende und lebhafte Gestaltung der Lesung bedanken!

Herbstwandertag der Klasse 1

Am Donnerstag, 19. Oktober 2023 nutze die Klasse 1 das herbstliche Wetter für einen Wandertag. Nach einem Fußmarsch quer durch Dewangen und über verschiedene Feldwege rund um Dewangen, kamen alle am Spielplatz im Krähenfeld an. Dort stand nach dem Vesper ausreichend Zeit zum freien Spiel zur Verfügung. Egal ob Seilbahn fahren, Klettern am Klettergerüst, Karussell fahren oder Fußball spielen – für jeden war das Passende dabei. Am Ende des Vormittags kehrten alle glücklich, aber erschöpft an die Schule zurück.

Ein Lerngang, ein Wandertag… und der beste Apfelsaft der Welt! – Zu Gast bei der Mosterei Albrecht auf dem Faulherrnhof

In jedem Herbst erfahren unsere Drittklässler, wie Äpfel von den Bäumen in Flaschen gelangen, in dem sie alle Arbeitsschritte der Saftherstellung selbst durchführen. Dazu wurden die Kinder der Klasse 3 auch in diesem Schuljahr in der Mosterei Albrecht auf dem Faulherrnhof willkommen geheißen. Sie durften dort einen ganzen Schulvormittag verbringen, um Äpfel zu ernten, zu reinigen, zu pressen und dann den eigenen Apfelsaft zu genießen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Albrecht für ihren Einsatz, ihre Zeit, die schöne Tischdekoration mit Obsttellern und natürlich die vielen Äpfel!

Workshop „Rope Skipping“ – Klasse 3

Um frühzeitig die Weichen für die spätere Gesundheit zu stellen, hat die Deutsche Herzstiftung das Projekt „Skipping Hearts“ gegründet. Über die Sportart „Rope Skipping“ sollen Kinder zu mehr Bewegung motiviert werden. In jedem Schuljahr nehmen die Drittklässler der Schwarzfeldschule an diesem Projekt teil. Die Workshopleiterin Beate Dehmel vermittelte wie gewohnt mit viel Power und Spaß zahlreiche Sprungvariationen. Mit riesiger Motivation und Begeisterung sprangen die Drittklässler alleine, zu zweit und in der Gruppe und zeigten bei einer Aufführung allen Klassen, was sie an diesem Projekttag gelernt hatten. Abschließend wurden alle Kinder zum Mitspringen eingeladen und so machte die ganze Schule viele „Sprünge für die Herzgesundheit“.

Exkursion ins Grüne Klassenzimmer – Großer Herbstausflug in den Brenzpark Heidenheim

Seit vielen Jahren beginnt das Schuljahr für die Klassen 2 bis 4 mit einem besonderen, außerunterrichtlichen Highlight, einem Besuch im „Grünen Klassenzimmer“ im Brenzpark Heidenheim. Aktiver Sachunterricht unter freiem Himmel und dies glücklicherweise wie immer bei Traumwetter! Die Schwarzfeldschülerinnen und -schüler machten sich auf Gewässertour durch den Park, wurden zu Waldforschern, untersuchten, was im Kompost lebt und lernten bei der Unterrichtseinheit „Schaf trifft Schafgarbe“ die Besonderheiten und Heilwirkung dieser und weiterer Pflanzen. Nach den interessanten Projekten verbrachten die Klassen begeistert und mit großem Spaß gemeinsame Stunden auf dem riesigen Spielgelände des Brenzparks.

Waldforscher bei der Arbeit

Wir stellen Schafgarbentaler her

Nur Fliegen ist schöner…

Die Kinder der Schwarzfeldschule und der Kita im Kibiz freuen sich über die beiden neuen Trampoline, die über das gemeinsame KiBiZ-Budget angeschafft werden konnten.